Über diese Website

Projekt Beziehung

Ein Blog über Pickup…

Klingt etwas steril. Eine Beziehung als Projekt?
Nein, nur der Weg dahin. Emotionen gehören in die Liebe. Nicht in den Job. Freunde und Menschen in meiner Familie sagten zu mir: „Du wirst die richtige schon kennen lernen, warte ab. Irgendwann ergibt sich das einfach. Sei nicht so verkrampft.“
Ja danke. Aber Euren Partner hat sicher nicht der Storch vorbei gebracht. Ihr wart aktiv. Seid raus gegangen. Habt etwas bewegt. Und ich werde das gleiche tun, nur anders. 😉
Ich habe mir vorgenommen einen Versuch zu wagen… einen Selbstversuch. Die Frau meines Lebens kennen zu lernen. Vielleicht kann man es so sagen: Ich werde das Glück etwas herausfordern und sehen was passiert. Ein Experiment.

Inspiriert durch Personen in meiner Familie, Bekannte, Freunde, Bücher und Videos über Pickup und nicht zuletzt aufgrund einer gefühlt endlos langen Zeit eines tiefen emotionalen Tals, entstand dieser Blog.

Ich schreibe hier aus zwei Gründen:

1. Für mich
Tagebuch, Platz für meine Gedanken und Erfahrungen, eine ehrliche Sicht auf die Dinge und Situationen in meinem Leben. Unverfälscht, aber sicher nicht objektiv. Es ist eine Sicht. Nur meine Sicht. Später werde ich zurückblicken auf all die vielen Ereignisse, die sich bis dahin entwickelten und noch weiter entwickeln werden. Und wenn alles gut läuft, werde ich dann glücklich und voller wertvoller Erfahrungen reicher über all das lachen. Volle Fahrt voraus.

2. Für Euch
Seit längerer Zeit hat sich viel in mir getan und ich begann ein langes Tal und eine Phase unendlich erscheinender Depression zunehmend zu durchschreiten und alternative Wege für mein Leben zu finden. Auf diesen Weg nahm ich meine Freunde, Bekannten und meine Familie langsam mit, immer öfter fing ich an darüber zu sprechen was ich tue und was mich bewegt. Nachdem ich mich zuvor lange fast völlig isoliert habe. Es kostet echt viel Zeit Euch alle immer über Whatsapp und am Telefon zu informieren. 😉 Der Blog soll die Gespräche mit Euch nicht ersetzen, sondern im Gegenteil, die Möglichkeit bieten noch näher „am Geschehen“ zu sein.
Außerdem lesen bestimmt auch mehr oder weniger zufällig im Laufe der Zeit Menschen diesen Blog, die ich bisher in meinem Leben noch nicht kenne. Auch für Euch mache ich das. Egal ob ihr Pickup-Anfänger, Fortgeschritte oder Profis seid. Oder einfach nur an Kunst interessiert. Das was hier passiert ist nichts anderes als Kunst. Lebenskunst. 🙂
Es ist mir eine zusätzliche Motivation zu wissen, dass es Menschen gibt, die mich dabei begleiten. Auch Menschen, mit denen ich nie persönlich in Kontakt treten werde. Ich bin mir aber sicher, dass es genügend Menschen gibt, denen es genauso geht wie mir. Und auch für Euch mache ich das. Im besten Fall könnt ihr etwas aus all dem für Euch rausziehen und mitnehmen. Mir haben andere Blogs und Bücher sehr geholfen, in vielerlei Hinsicht. Ich möchte einen Teil zurückgeben. Es ist der Community-Gedanke.

Und was ist der Sinn des Ganzen?

Es kam bei mir zu einem Bruch im Leben. Alles hat sich von heute auf morgen völlig verändert. Ich habe mich verändert. Ich wurde verändert. Dieser Abschnitt ist Bestandteil meines Lebens, klar. Es dauerte gefühlt ewig das zu akzeptieren. Ich habe in der Zeit alles verloren was mich ausgemacht hat. Meine Persönlichkeit. Aber ich habe es zunehmend geschafft, mich aus dem Tief zu befreien und renne inzwischen fast ausnahmslos positiv und manchmal auch fast euphorisch durch die Gegend. Wie das passieren konnte und was ich dazu angestellt habe, werde ich hier niederschreiben und Euch mitnehmen auf eine Reise. Meine Reise. Zur Frau meines Lebens.

Nachtrag (28.03.2019):
Ich hatte meine Frau gefunden, meine Traumfrau. Das war Mitte 2017. Und deshalb hatte ich damals hier im Blog auch sofort den Stift fallen gelassen, als feststand, dass wir eine Beziehung eingehen. Deshalb war es ab dem 08.08.2017 bis zuletzt still um mich. Ich hatte das Ziel meines Projektes erreicht und die – so war jedenfalls meine Sicht der Dinge – wundervollste Frau der Welt gefunden. Meinen Gegenpart. Nachdem diese Beziehung aus heiterem Himmel – auch hier nur aus meiner Sicht – von dieser Frau meiner Träume beendet wurde, habe ich mich am 20.03.2019 kurz nach der Trennung entschieden, den Blog weiterzuführen.

Projekt Beziehung Teil 2. Es ist hart. Ich fühle mich wie benommen. Fassungslos. Und das verarbeite ich in den Artikeln und versuche dadurch zugleich wieder nach vorne zu blicken, mich weiterzuentwickeln und wieder neu anzugreifen. Da draußen muss immernoch meine Traumfrau herumlaufen. Und für sie will ich der Traummann sein. Diesmal in der Beziehung (noch?) bewusster und mit mehr Energie. Das Meditieren soll mich in Zukunft nicht nur in der Phase des Pickuppens unterstützen, sondern auch weiterhin in der nächsten Beziehung aktiv dazu beitragen, meine nächste Beziehung intensiver (noch intensiver?) zu erleben und vor allem jederzeit bei mir selbst zu bleiben. Ich bin nun um eine schwierige und sehr lehrreiche schmerzliche Erfahrung gewachsen. Aber scheinbar sollte ich noch nicht ausgelernt haben, was das Thema Beziehungen betrifft. Ich bin schon wieder aktiv dabei raus zu gehen und mein Leben wieder in die Hand zu nehmen. „Nicht aufgeben!“ heißt die Devise.

Sie ist es einfach wert, die „richtige“ Traumfrau. Auch wenn ich größtenteils eine schöne Zeit in meiner Beziehung hatte und wundervolle Dinge erleben durfte, so stehe ich aktuell vor einem Scherbenhaufen. Aber ich werde sie finden, die EINE. Ich werde Dich finden. Ich gehöre zu Dir und Du zu mir.

Werbeanzeigen

6 Kommentare zu „Über diese Website

      1. Nein, das ist keine Wahl. Du musst mitmachen!!! 😉 Quatsch, musst Du nicht. Böse Zungen sprechen von einer Art Kettenbrief. Letztendlich ist es einfach ne schöne Möglichkeit, dass neue Leser auf Deinen Blog kommen und Dir bei Gefallen folgen. Denn ehrlich: 190 Beiträge hab ich selbst noch längst nicht geschrieben, aber ich habe 15mal soviele Leser. Und ich finde Deine Beiträge gut geschrieben und fundiert. Da dürfen gern mehr Leser dran teilhaben. Ich vermute, Du schreibst doch auch, um gelesen zu werden.
        Also der Versatile ist einer der sehr frei gestaltbaren Awards: einfach 7 noch nicht bekannte Fakten über Dich schreiben, so wie Du es magst. Dann mir danken (mit Verlinkung) und wiederum selbst andere Blogs, die Du gut findest, nominieren und zusätzlich verlinken. Viel Spass 😉

        Gefällt mir

  1. Auf Deinem Blog ist eine ganze Menge zu finden…
    Manches, wo ich absolut zustimme, manches wo ich mir nicht so sicher bin, ob das mein Frauen- und Männerbild ist.
    Ich mag es, von Deinem zu lesen, ausgelöst durch Deine Erfahrungen.
    Super spannend zu lesen, mach weiter so! 🙂
    Ich fange mal klein an und schreibe Dir: Ich finde es super, dass Du darauf kommst Dich zu fragen: „Wie bin ich ein guter Partner/ wer will ich eigentlich sein?“ anstatt die Liste an Wünschen für Deine Traumfrau zu kennen. Dass Du den Weg, die Reise als Projekt bezeichnest empfinde ich als gute Idee, denn in jedem Projekt gibt es verschiedene Etappen, wie cool, dass Du sie Dir dadurch bewusst machst.
    Ich bin gespannt.. 🙂
    Liebe Grüße
    Jana

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Jana,

      schön von Dir zu lesen. Danke für Deine lieben Worte. 😀

      In der Tat habe ich nur ganz wenige Ansprüche an meine Traumfrau. Viel mehr arbeite ich jeden Tag hart daran ein Traummann zu werden und zu sein.

      Und inzwischen (seit März 2019) komme ich mehr und mehr weg davon, mich überhaupt auf das Kennenlernen einer neuen Partnerin zu fokussieren. Stattdessen arbeite ich noch härter an mir und meinem eigenen Glück. Denn das ist letztlich das Einzige, das wir Menschen wirklich beeinflussen können. Uns selbst.

      Die Meisten machen es anders herum. Suchen lieber nach einem größtem Flatscreen, einem größeren Auto oder einem noch viel tolleren Partner. Das ist die Suche im Außen. Nur dort ist kein Glück auf Dauer zu finden, sondern langfristig das Gegenteil.

      So gesehen ist die Reise zu meiner Traumfrau spätestens seit dem Projekt Beziehung Teil 2, das im März 2019 begann, mehr zu einer Reise zu mir selbst geworden.

      Schön, dass Du bei dieser Reise dabei bist. ☺️👍

      Beste Grüße
      und ich bin immer dankbar um Anregungen…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s