Projekt politisch – KenFM – Me, Myself and Media 33

Und endlich wieder eine neue Folge…

Es geht diesmal unter anderem um Terror, das von oben aufgedrückte Feindbild Russland, die NATO, Martin Schulz (die Mogelpackung der SPD!), den zunehmenden Überwachungsstaat und die israelische Regierung und deren ständiger Bruch des Volkerrechts.

Mein Beitrag für ein friedliches Miteinander ist täglich dafür einzustehen, dass das Bomben aufhört. Überall auf der Welt. Wahrheit tut weh, aber Wahrheit ist auch etwas, das nur von Menschen mit Herz ausgehen kann.
Jeder von uns kann das täglich im Kleinen tun und seinen Teil zum Frieden beitragen. Aufklärung ist dazu der beste Weg. Und im Kleinen heißt für mich eben auch meinen kleinen Blog dazu zu verwenden neben all den irrwitzigen Frauen-Geschichten aus dem Projekt Beziehung etwas nicht aus dem Fokus zu verlieren. Das ist der Frieden, denn das ist die Grundvoraussetzung für unser tägliches Handeln.

Im Bombenhagel lässt sich für mich als Mann ebensowenig eine Frau approachen, wie sich vielleicht für einen anderen Mann im Bombenhagel nicht gemütlich mit einer Pulle Bier in der Hand die Fußballbundesliga verfolgen lässt.

Der Vergleich hinkt? Mitnichten, und zwar in doppelter Hinsicht! Einfach mal drüber nachdenken. 🙂

Bühne frei für Ken Jebsen und eine neue spannende Folge von „Me, Myself and Media“, die dreiunddreißigste.