Date im Socialgame – Nummer 2

Heute Abend treffe ich ein Mädchen, das ich im Socialgame kennen gelernt habe. Noch dazu kommt sie aus meiner Heimatstadt. Also vom Land. Frauen vom Land sind anders, ganz anders. Man könnte geneigt sein zu sagen „besser“. Auf viele Arten sind sie das tatsächlich. Es ist etwas entschleunigter und vermutlich nicht ganz so oberflächlich wie in einer großen Stadt. Die Umgebung wirkt sich einfach auf den Charakter aus.

Na das kann ja mal was werden. Mal sehen, ich freue mich, denn es ist mal etwas anderes.

Da ich etaws in Eile bin, halte ich mich kurz.
Es wird das zweite Mal, dass ich ein Mädchen aus dem Socialgame treffe.

Das erst Mal war durch einen guten Freund organisiert, das ganze Ding ging aber komplett den Bach runter, ab der ersten Minute.

Diesmal hat es – oho – meine Mama organisiert. Unglaublich, aber wahr! 😉

Morgen kann ich mehr dazu sagen. Bin noch etwas müde von gestern, denn da ging es mal wieder in den Club. Hab nicht so viel Schlaf gehabt. Aber ein Pickupper rastet auch nicht. Wer rastet der rostet. Heißt es doch so schön.

Und nun ab unter die Dusche…

2016-12-23.jpg