Philosphischer Sonntag – Nicht gemacht ist es schon

Oft grübeln wir und überlegen uns, ob wir etwas tun sollen oder nicht. Und wenn ja, wie.

Philosophischer_Sonntag

Alles spielt sich auf der reinen Gedankenebene ab. Rein im Kopf. Es ist ein Gedanke, ein Wunsch, der existiert. Nur ein Gedanke. Und das Grübeln über Möglichkeiten zur Umsetzung. Grübeln über Änste, mögliche Verluste auf dem Weg zur Erfüllung des Gedankens oder über Unannehmlichkeiten und Aufwände. Wann ist es die reine Gedankenebene? Woran erkennt man das?
Einfach: Immer dann, wenn nichts passiert ist. Immer dann ist es noch immer eine Sache Deiner Gedanken. Erst wenn etwas passiert und sich verändert, etwas sichtbar wird, erst dann ist es kein Gedanke mehr. Denn dann bist Du aktiv geworden.

Und meist lassen wir den Wunsch dann an uns vorüber ziehen. Wie eine Regenwolke. Weil wir Angst haben vor unseren Gedanken und Wünschen. Wir sehen das, was mit dem Wunsch mitkommt, als Regenwolke. Wir warten ab. Warten ab, bis sie vorüber gezogen ist. Um uns dann wieder dem Himmel zuzuwenden und so weiter zu machen wie vorher. Ohne die Erfüllung des Wunsches. Was ist aber, wenn der Wunsch der Himmel selbst ist und die Regenwolke in Wahrheit der Himmel. Wir nicht merken, dass die vorüberziehende Regenwolke nur deshalb eine Regenwolke ist, weil wir uns von unseren Ängsten und Sorgen beherrschen lassen. Anstatt zu beginnen zu erkennen, dass die Wolke eine dicke weiße Wolke ist. Eine, die Erfüllung verheißt und für Sonnenschein sorgt. Licht und Wärme.

Und alles was dazu notwendig ist, ist etwas zu MACHEN. Machen statt abwarten. Machen statt grübeln. Vor allem machen statt grübeln. Gedanken setzen keine Wünsche in Realität um. Gedanken gehen Handlungen voraus. Handlungen setzen Wünsche in Realität um. Nur Handlungen. Handlungen sind verantwortlich und Auslöser für die Erfüllung selbst.

Nun steht man vor der Situation zwei Möglichkeiten zu haben.
– Machen
oder
– nicht machen.

Nicht gemacht ist es schon.

Also hör auf darüber nachzudenken, sondern mach es. Und wenn Du es nicht machen möchtest, dann hör wenigstens auf darüber nachzudenken es zu machen.

Ich bin für: Mach es!