Von 4ern, 5ern und von 6ern – Teil 2

Nach einer kleinen Durststrecke innerhalb einer Woche, siehe Wochenrückblick 2016 KW 33, habe ich darüber geschrieben, dass ich zwischendurch sogar aktiv 5er Frauen angesprochen hatte.

Meine Aussage war, dass man auch mal kurz „runter gehen“ müsse, um die Schlagzahl erhöhen zu können. Mehr Zahlen brächten höhere Chancen auf den nächsten Treffer.
[… Das ist zwar sachlich sicher richtig, einfach weil dann dem Jäger mehr Hasen vor die Flinte kommen. Das ist aber echt nicht nötig, hab ich festgestellt. Ich spreche inzwischen fast ausschließlich 6er und aufwärts an. Es macht einfach keinen Sinn Frauen zu daten, die null auf ihr Äußeres achten. Oder die einfach langweilig aussehen. Das Äußere ist nur der Ausdruck des Innenlebens. So sehe ich das. Vielleicht dazu mal ein eigener Artikel …]

Jedenfalls ist es schwer eine hohe Schlagzahl zu fahren, wenn man ausschließlich 6er und höher ansprechen möchte. Denn davon gibt es einfach nicht so viele. Klingt doof, ist aber so. Wenn jemand das nicht glaubt: Stellt Euch bitte mal an einen viel belebten Platz oder Ort und achtet mal bewusst darauf wieviele „attraktive“ Menchen Euch innerhalb von 60 Minuten begegnen. Nehmt Euch die Zeit. Macht das mal. Da kommt nicht viel raus. Nicht für mich jedenfalls. Fährst Du runter auf 5, dann ist das fast schon doppelt so viel. Fährst Du runter auf 4, dann kannst Du Ansprechen am Fließband. Zum Glück gibt es nämlich gar nicht sooo viele 2er und 3er. 🙂

So weit die Einleitung.

In Teil 1 dieser Mini-Serie (Von 4ern, 5ern und von 6ern – Teil 1) habe ich geschrieben:

[… Inzwischen spreche ich weitgehend keine 5er Frauen mehr an. Drunter sowieso nicht. Aber auch selbst 5er nur noch selten. Es lohnt nicht. Gehen wir der Sache in diesem Artikel erstmal auf feststellender Ebene auf den Grund und steigen wir in einem weiteren Artikel ein in die Psyche von Frauen, die auf den Laufstegen in Mailand, Madrid und London keine Chance hätten. Aber an der Garderobe würden sie einen Job finden. Möglicherweise. Vielleicht …]

Völlig unverständlicherweise, jedenfalls im ersten Aufschlag, ist es für mich ein unglaubliches Phänomen, dass man von 3er und 4er Frauen ebenso – und teils heftigere – Körbe bekommt, als von 6er und aufwärts. Sie sehen definitiv nicht lecker aus. Nicht interessant und auch nicht begehrenswert. Dennoch verhalten sie sich in der direkten Konversation oft so, als wären sie 8er, 9er oder gar 10er und könnten sich per Freibrief alles selbst raussuchen was sie wollten. Sie hätten es nicht nötig sich ansprechen lassen zu müssen, so kommt es mir oft vor. Sie würden sich ihren Traummann selbst raussuchen können. Immer und überall. Als hätten sie blaues Blut und das ergebene Männer-Volk müsse gehorchen. Dabei habe ich in zahlreichen Approaches oft recht schnell feststellen müssen, dass das Leben der Damen so unglaublich langweilig ist, dass sie froh sein können, wenn sie mal einen aufregenden Menschen an der Seite hätten. Wollen sie aber nicht. Warum?

Jetzt spielen wir kurz Sigmund Freud. Oder gar seinen gedanklichen Lehrmeister! 🙂
Ganz ohne Psychologie Studium. Bücher auswendig lernen kann jeder. Psyche erleben nicht. Ich spreche über die Praxis. Bücher gibt es genug. Über alles Mögliche. Da wird meistens sowieso nur Papier schmutzig gemacht. Schade um die Bäume.

Nehmen wir zum Beispiel eine dicke 3er Frau. Sie ist sicher kein optisches Monster, aber aus meiner Sicht nah dran. Zumindest ihre kleine Schwester könnte sie sein. Als 3 schon. Als 2 und 1 sowieso, aber das ist klar. So, warum wimmelt die Dich ab? Warum bekommst Du im Gespräch ihre Nummer nicht. Warum verhält sie sich im Gespräch unglaublich zickig? Warum tut sie so, als wäre sie völlig unnahbar und „nicht eroberbar“?

2016-09-21

Ich kann mir das nur so erklären:
Egal ob sie nun unattraktiv ist oder dick und unattraktiv, ich habe den Eindruck, dass diese Frauen gedanklich oft „abgeschlossen“ haben mit sich und der (Männer-)Welt. Irgend ein Ereignis muss oder irgendwelche Ereignisse müssen diese Frau dazu bewogen haben, dick zu werden, sich schlecht zu kleiden oder ungepflegt herum zu laufen. Oder gerne auch alles auf einmal. Körpergröße und Gesicht sind nicht veränderbar. Klar. Aber Figur, Kleidung und Körperpflege sind machbar. Dennoch tun sie das nicht. Sie essen lieber. Sie tragen lieber Putzlumpen als Ausgeh-Kleidung. Sie haben lieber fettige Haare als gepflegte. Ich nehme an aus Frust und Resignation („Ihr wollt mich nicht, also zerstöre ich mich!“). Paradox. Selbstaufgeberisch. Auch als Nerd und auch zwischen tage- und nächtelangem Pokemon Go spielen wäre etwas machbar. Früher war es World of Warcraft. Heute ist es Pokemon Go. Morgen wieder etwas Anderes. Es ist immer irgendwas (siehe Philosophischer Sonntag – Es ist immer irgendwas).

Ich glaub, dass für so eine Frau es außerhalb jeglicher Vorstellungskraft liegt, dass ein Mann sie ernsthaft möchte. Und weil sie sich für sich selbst schämt, sagt sie lieber „nein“. Möglicherweise ärgern sich manche dann still und heimlich Zuhause über den erteilten Korb. Sie sehen sich dann vielleicht im Spiegel an und denken sich: „Ohje, wenn der diese Haare sieht, dann findet der mich bestimmt total schlimm!“. Mag sein. Klar. Mag aber auch nicht sein. Überlass das mal lieber demjenigen, der Dich angesprochen hat! Es hat einen Grund, warum er Dich angesprochen hat. Liebe Frauen: Bitte macht Euch doch einfach nur darüber Gedanken was IHR wollt. Nicht darüber was der Mann sich VIELLEICHT denken KÖNNTE. Ihr (also die 3er, 4er und 5er Frauen) habt Euch selbst längst völlig aufgegeben. Ihr glaubt nicht mehr an den Mann Eurer Träume und auch nicht mehr an ein glückliches Leben. In den vielen Gesprächen – ich gebe es zu, auch zum üben – habe ich eben immer wieder festgestellt, dass mein Leben in einem Monat interessanter verläuft als Eures in mehreren Jahrzehnten. Soweit okay. Aber ihr tut so unnahbar und auf hart, dass man meint Ihr hättet die Welt erschaffen. Unglaublich. Kommt mal wieder runter. Ich hab Euch da nicht auf das Podest hoch gestellt. Bei mir wirkt dieser Quatsch auch nicht. Du bist Du. Ich bin ich. Du kannst machen was Du willst. Aber Deinen Rotz nehme ich Dir nicht ab. Das kannst Du einem Alki nachts um drei vielleicht erzählen, aber hey… Hör einfach auf mit dem sch*** und sei mal normal. Wenigstens normal. Von spannend rede ich gar nicht. Sei einfach mal Mensch. Du bist dick. Ja und. Das könntest Du ändern. Du hast hässliche Klamotten? Ja und. Das könntest Du auch ändern. Tust Du bisher aber nicht. Alles kein Grund hier auf arrogant zu machen.
Also muss es einen tiefergehenden Grund für diese völlige Irrläufigkeit geben. Ich vermute, dass sie sich auf ihre ganz eigene Art „rächen“ wollen an der Männerwelt. Sie sind so sehr mit sich selbst unzufrieden, dass sie ein instinktives Schutzschild gegen Fremde entwickelt haben. Jetzt kommen ein paar gewagte Thesen von mir, ich steh aber dazu. Wir haben ja gesagt ich mach mal auf Hobby-Sigmund-Freud:
Wahrscheinlich haben diese Frauen auch ein Schutzschild gegen Erfolg im Job. Okay, nicht dass sie sonderlich Erfolg überhaupt haben könnten (kann gar nicht, wenn man sich so gehen lässt). Aber nur angenommen, dann glaube ich, dass sie es schaffen selbst das tollste Jobangebot zu vermasseln.
Wahrscheinlich haben diese Frauen auch ein Schutzschild gegen echte Freunde. Ich nehme nicht an, dass jemand sonderlich glücklich sein wird mit solchen Frauenfreundschaften. Nicht mal, oder auch besonders nicht, unter Frauen.
Und so könnten wir über alle möglichen weiteren Lebensbereiche sinnieren.

Kurz gesagt, meine These: Du bist nach außen, was Du innen bist.

Ich hab in den Anfangswochen sogar die eine oder andere Dicke angesprochen. Einfach weil sie ein süßes Gesicht hatte. Der Körper hätte mich echt eher vergrault, aber ich bin eben nicht so oberflächlich, dass ich einem Menschen nicht auch eine Chance geben würde, wenn sonst alles passt. Sportlich genug bin ich und die Kilos würden wir gemeinsam schon runter bringen, dachte ich mir. Gut, bei mir gibts nicht viel zum runter bringen (eigentlich gar nichts, eher ein paar Kilo zum drauf bringen 🙂 ), aber bei ihr dann auf jeden Fall. Sogar dazu wäre ich bereit. Wenn sonst alles stimmt. Ich nehme in meinem Weltbild einfach an, dass keine Frau damit glücklich ist, dass sie übergewichtig ist.
Ja ich weiß, es soll welche geben, die es trotzdem sind. Aber ich gehe erstmal nicht davon aus – und selbst wenn, dann will ich so eine Frau gar nicht kennen lernen. Denn da stimmt für mich im Selbstbild was nicht. Glück hin oder her. Massives Übergewicht ist einfach ungesund. Und ungesund ist unbewusst. Und was ich will und täglich tue ist daran arbeiten, dass ich bewusster werde und bewusster lebe. Beißt sich dann einfach.

So, und was passiert? Holla die Waldfee! Da hagelt es einfach nur Körbe! Immer wieder. Bumm. Korb. Bumm. Korb. Danke. Basketball. Ja. Ist gut. Bumm. Noch Einen. Danke. Bumm. Jahaaaaa. Ich hab es verstanden!!! Ihr seid Top-Models. Euch darf man nicht mal anschauen, so einzigartig und besonders seid ihr. Muss ich erst irgendwo ein Ticket ziehen, um Euch wenigstens ansprechen zu dürfen? Soll ich mich erst ehrfürchtigst vor Euch verneigen? Ihr könnt sie alle haben. Ja. Ich weiß. Ist ja gut.

Natürlich gibt es immer „Solche“ und „Solche“. Ich hatte auch schon wundervolle Gespräche mit 4ern. Klar. Aber das Wesentliche ist: Körbe von 4ern unterscheiden sich nicht zu Körben von 8ern. Gar nicht. Meine Number Close Quote blieb über all die Zeit in etwa gleich. Obwohl ich die Qualität der Frauen in meinen Approaches gesteigert habe.

Was lernt Mann daraus? Mann spricht Euch einfach nicht mehr an. Wozu auch. Üblicherweise sagt man ja „lieber schlecht gefahren als gut gelaufen“. Aber Ihr verkehrt das ins Paradoxe für mich: „Lieber gut gefahren als schlecht stehen geblieben“. Danke, aber dann lieber Deckel drauf, Klappe zu, Affe tot.

Und jetzt kommt das Finale – das Fazit sozusagen:

Von 4ern gibt es die gleichen Körbe wie von 8ern. Meine Theorie warum eine 3 oder 4 oft eine 3 oder 4 ist, obwohl sie eine 6 oder 7 sein könnte: Weil sie eigentlich gar kein Interesse hat einen Mann kennen zu lernen, sonst würden sie sich ja anders kleiden und Sport treiben und zumindest auf eine vernünftige Körperpflege achten. In aller Regel treten diese Phänomene geballt auf. Was meine (grotesken?!) Behauptungen ein paar Absätze weiter oben nur unterstreicht.
Darum: Finger weg von 4ern und von 5ern – in der Regel! 😉

Und damit jetzt niemand sagt ich wäre echt zu oberflächlich. Ich hab letztens erst eine 5 angesprochen. Bei einem Obsthändler. Aber nur, weil sie eine echt natürliche Ausstrahlung hatte. Und zu meiner Freude hab ich dann auch noch ein Stück Obst von ihr angeboten und geschenkt bekommen. Lieb. Es gibt eben alle Varianten. So wie es liebe 3er Frauen gibt, gibt es auch liebe 9er Frauen. Ich hab das Stück Obst als Hinweis auf „bitte hol Dir meine Nummer, damit wir uns wieder sehen können“ verstanden. Oder verstehen wollen. Ja, die Nummer hab ich mir geholt und ja, sie würde gerne mal mit mir auf ein Getränk gehen. Inzwischen hatten wir schon unser Date. Lief recht langweilig. War auch eine schwere Geburt. Ewige Warterei auf eine Antwort von ihr. Meistens vergingen zwei Tage, bis eine Antwort kam. Mensch Mädchen. So beschäftigt und wichtig bist Du nicht. Sie ist dann tatsächlich optisch doch nur ne 4 gewesen, wenn man sich mal einige Zeit in die Augen sieht. Darum: Sprich echt niemals 4er und 5er Frauen an. Also halt Dich an die 6er, 7er, 8er, 9er und 10er. Die sind im Date oft genauso langweilig oder flaken genauso! Aber wenigstens sind sie dann hübsch! 😉

PS: Bitte keine Brieftauben mit Brandbriefen schicken, dass es auch gesundheitliche Gründe haben kann, dass Frau dick ist. Ich weiß. Mir kann keiner ernsthaft erzählen, dass jede vierte oder fünfte Frau gesundheitsbedingt zu dick ist?! Die fülligeren Frauen haben mir bisher alle noch immer gestanden, dass sie sich damit unwohl fühlen. Mir tut das ja sogar zwischenmenschlich oft leid. Aber wenn sonst alles passen würde, würde ich mich der Sache wahrscheinlich sogar annehmen. Wenn… ja wenn… denn sonst alles passen würde. Aber langweilig geht halt einfach mal gar nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s