Irgendwo steckt meistens etwas Gutes drinnen

Am Wochenende war ich natürlich wieder fleißig unterwegs.

Freitag erst mal ein Date. Das fünfte innerhalb von sechs Tagen. Irgendwie hat sie mich tierisch gelangweilt. Menschens Kinder. Nicht allzuviele Worte wert. Aber gut, so ist das eben. Hatte ich vorher schon im Gefühl, dass das nix Besonderes werden würde. Dafür war Ihr „Invest“ vorher über Whatsapp einfach zu wenig. Echtes Interesse sieht anders aus. Aber das kennen wir ja hier bereits zu Genüge aus meinen Geschichten im Blog. Dafür war sie wenigstens knapp 10 Minuten zu spät. Prima. Ich mag Dich auch… nicht.

Freitag Nachmittag hab ich in einem Bücherladen eine 8 angesprochen. War ein sehr nettes Gespräch. Bis dann der Freund dazu kam. Aber hey, wer konnte es ahnen. Sie steht in der einen Ecke des Ladens. Und er kommt aus einer ganz anderen Ecke des Ladens. Der hat doof geschaut. Aber zu dem Zeitpunkt war ich mit ihr noch nicht so weit. Es ging nur um das übliche allgemeine Getraller. „Oh, Du wanderst auch gerne, sehe ich gerade an Deinem Buch in der Hand“. „Ja, total gerne“. Bla bla. Und so weiter. Berg rauf, Berg runter. Vor und zurück. Und haste nich gesehn. Ja doch. Hab ich schon. Besonders Deinen Freund. Aber hey, ich hab das Ding natürlich gleich gedreht. Ihn gleich ins Gespräch mit aufgenommen und auf Wandern und Urlaub gelenkt. Ich wette um alles, dass die Frau gar nicht verstanden hatte, um was es mir ging. Aber er hat das nach 2 Sekunden an meinem Blick gesehen.
Entschuldigung. Aber ich kann mich nur wiederholen: Wenn ein Mann eine Frau anspricht, irgendwo im Laden. Auf der Straße. Im Zug. Auf dem Mount Everest. Oder sonst wo. Dann… NEIN! Er will nicht nur über das Wetter reden. NEIN! Er will ein Date mit Dir. Das ist alles. Bitte versteht das doch endlich mal. Es gibt keine normalen Gespräche zwischen Männern und Frauen. Einfach so. Ganz normal. Nein, gibt es nicht. Nicht zwischen zwei Fremden! 🙂
Er fand es bestimmt nicht so witzig, dass ich die Frau da angesprochen habe. Seine Frau. Aber ich hab das so elegant gelöst, dass er mich sogar sympathisch fand. Obwohl er natürlich wusste, was ich eigentlich vor hatte! Wie auch nicht. Er ist ein Mann. Ich wäre danach gerne dabei gewesen, um zu hören was er ihr sagt. Bestimmt wäre dann so etwas gekommen wie: „Häh, warum. Der war ganz nett, wir haben über das Wandern geredet. Weil ich so ein Buch dazu in der Hand hatte.“
Ja ne, is klar.

2016-09-14

Appell von mir an alle möchtenden, angehenden, werdenen, seienden Freunde und Ehemänner:
Bitte bringt Euren Angebeteten einfach bei, dass sie einem fremden Mann nach 10 Sekunden direkt sagen sollen, dass sie vergeben sind und kein Interesse haben. Das kann auch total charmant gemacht werden. Nicht immer muss das ziegenhaft geschehen. Mäh. Es geht auch normal. Aber bitte bringt ihnen das bei. Es würde so viel Zeit ersparen. Denn wenn sie 10 Minuten mit mir spricht, kann sie in den 10 Minuten nichts für Dich tun. Sieh es mal so! 😉

Samstag war ich auf einem regionalen Fest. Da war ich auch zum ersten Mal in der letzten Woche wieder fleißig beim Ansprechen. Sonst am Tag nur 1 bis 2 Approaches. Glaube auf dem Fest hab ich 10 angesprochen. Genau weiß ich es nicht, es waren einige hübsche Frauen dabei. Im Wesentlichen das Übliche: Du quatschst sie an. Sie lässt sich Honig um ihre funkelnden weißen Zähnchen schmieren. Man lacht miteinander. Man erzählt sich. Und wenn man dann konkreter wird, zum Beispiel um ein Treffen zu vereinbaren, dann kommt die alte stinkende Socke wieder aus der Schublade heraus gezogen: „Ich hab einen Freund“. Ja gut. Schön, dass wir dafür alle miteinander immer wieder 10 Minuten unseres Lebens verratschen. Sind alle Frauen so, dass sie sich 10 Minuten unterhalten, um dann erst zu sagen, dass sie einen Freund haben? Nein, nicht alle. Fast alle!

(Ich weiß, sämtliche Pickup Literatur sagt an der Stelle, dass man dennoch nicht locker lassen sollte. Aber mir ist die Zeit dafür zu schade, selbst wenn ich die Frau kennen lernen kann. Das was da im Nachgang an Aufwand auf einen zu kommt… Puh… nee danke. Wir reden hier ja vom Projekt Beziehung. Fast alle anderen Pickupper haben völlig andere Ziele! Dessen muss man sich bewusst sein. Daher sinkt für mich die Motivation dann noch mit der Frau weiter zu machen gen null. Hätte ich die gleichen Ziele wie die anderen Pickupper, sähe das Ganze natürlich anders aus.)

Jedenfalls war eine Nummer dabei, ein zwei minütiges Gespräch. Habe sie natürlich noch am gleichen Abend angeschrieben und auch noch eine Antwort bekommen. Seit dem schreiben wir uns. Ich finde sie süß. Leider wohnt sie nicht so nah bei mir, so dass ein Treffen etwas geplant werden muss. Aber sie ist es definitiv wert kennen gelernt zu werden. 🙂 Mal schauen, ob man da ein Date draus basteln kann.

Nach dem Fest war ich noch auf einer Veranstaltung. Club kann man da fast nicht sagen. Jedenfalls waren die Meisten älter als ich und hässlich. Ja wirklich. Ich hab mir zwar eine Nummer geholt von einer Frau, aber sie ist vergeben, sagte sie. Dann bringt mir die Nummer in aller Regel auch nicht viel. Was solls. Jedenfalls war ich alleine dort. Und das war in Ordnung so. Ich hab ja vor kurzem einen Artikel dazu geschrieben, dass ich öfter alleine weg gehen möchte. Zwischendurch eine gute Sache. Ein paar Gespräche hier und dort angefangen. Aber relativ früh wieder weg. Es war einfach eine gähnende Veranstaltung. Und ich bin dafür um eine Erfahrung reicher. Dort werde ich nicht mehr hin gehen. 🙂

Sonntag dann ein Folgedate mit einer Frau. Da gibts auch nicht viele Worte zu verlieren. Lief an sich ganz gut und nett und schön. Aber eskalieren war nicht möglich. Passiert mir selten, dass Eskalation gar nicht geht. Vielleicht ist sie einfach „nicht so Eine“ und braucht etwas Zeit. Ja gut. Zeit soll ja immer helfen. Sag das mal einem Krebspatienten im Endstadium. Dass er sich etwas Zeit lassen soll. Guter Vergleich gell? Aber im Kern genau richtig so. Zeit bringt viel weniger als wir denken. Alles was wir im Moment wissen müssen, wissen wir genau jetzt bereits. Zeit bringt gar nichts. Außer Zeit.
Auch ich habe 2015 über viele Monate gehofft, dass Zeit irgend etwas bringt. Mir und anderen. Das Gegenteil war der Fall. Zeit sinnlos verlaufen lassen bringt nichts. Aber so sind sie eben, manche der Dates. Und dann muss man mitspielen. Es tut gut mitzuspielen, in dieser Lernphase. Denn nur so kann man das Gefühl dafür bekommen, welche Frau es wirklich wert ist, dass man sie immer wieder trifft. Man bekommt ein zunehmend besseres Gefühl dafür, welche Frau tatsächlich Interesse hat. Es wird dann weniger ein Denken, sondern mehr ein Fühlen. Und das ist es, was mir wichtig ist. Denn nur dann bin ich in der Lage die eine Frau kennen zu lernen, die auch fühlt. Ohne zu denken.